IPL Behandlungen

Eine verödete Haarwurzel kann kein Haar mehr produzieren! Da unser Applikator (das Handstück) über eine große Auflagefläche verfügt, können bei dem IPL-Verfahren viele Haarwurzeln gleichzeitig erreicht werden.

Klinische Tests haben ergeben, dass die Verwendung des Applikators im Durchschnitt zu einer 10-prozentigen Verbesserung des Behandlungsergebnisses gegenüber der Behandlung mit früheren Applikatoren geführt hat.

Rund 77 Prozent der behandelten Patienten bewerteten das Behandlungsergebnis nach 4 Behandlungen mit gut bis sehr gut.

Es können während der Behandlung allerdings nur Haarfollikel verödet werden, die sich in der Wachstumsphase (Anagenphase) befinden. Der überwiegende Anteil unserer Haare befindet sich in der Ruhephase (Telogenphase) und nur ca. 20 bis 30 Prozent sind in der Anagenphase.

Es sind deshalb mehrere Behandlungen notwendig, um eine dauerhafte Entfernung der Haare zu erreichen.

Die Einzelsitzungen werden im Abstand von 4 bis 6 Wochen durchgeführt.

Der Vorteil von E-Light : Das Gerät arbeitet nicht nur mit IPL, sondern verwendet auch Radio-Frequenz kombiniert in einer Behandlung. Durch die Zusatzwirkung von RF kann die Wärme ( 70 Grad) länger in der Haarwurzel gehalten werden. Somit erreichen wir nicht nur schnellere Erfolge, sondern können auch feine und helle Haare dauerhaft entfernen, die alleine mit der IPL-Strahlung nicht entfernt werden können.

Als Energieleiter zur Haarwurzel dient das Melanin (Pigment) der Haare. Behandelt werden können aufgrund des Wirkungsmechanismus nur pigmentierte Haare. Der Haarfollikel wird dadurch irreparabel geschädigt und ist nicht mehr in der Lage, eine neue Haarwurzel zu produzieren. Die erfolgreich behandelten Haare fallen nach 3 bis 20 Tagen aus und wachsen aus einem zerstörten Follikel nicht mehr nach. 

Da auch die Haut Pigmente enthält, ist es von Vorteil, wenn diese möglichst hell ist.

Die Wärme wird über das Haar zur Wurzel geleitet, es wird für den Bruchteil einer Sekunde an der Haarwurzel eine Temperatur von ca. 70 Grad erreicht. Nur so kann das Protein der Wurzel zerstört werden, und das Haar wird dauerhaft entfernt. 

Vereinfacht gesagt, die Therapie wirkt umso besser, je dunkler die Haare und je heller die Haut ist. Bei dunkler Haut können natürlich bei unsachgemäßer Anwendung auch Verbrennungen auftreten, daher ist unser Gerät bereits auf 3 Hauttypen vorprogrammiert worden: dunkle Haut - gelbe und gebräunte Haut - weiße Haut.

Somit gewährleisten wir Ihnen sicheres Arbeiten ohne Nebenwirkungen. 

Finanzierungen

Kaufen,Leasen oder Mieten

Ausbildung in Ihrem Studio

oder in unserem Zentrum

Service für Kunden 

24/7 Support

Online-Schulungen

Geräte-Schulungen, Support

TOP